Menu
Partner
20. September 2017Sport

1:0! Dritter Heimsieg in Folge

Schon im Rahmen der Pressekonferenz vor dem Spiel hatte Fortunas Cheftrainer Friedhelm Funkel angekündigt, dass er Änderungen vornehmen wird. Und er hat Wort gehalten: Fünf frische Kräfte stellte er dem frechen Aufsteiger aus Regensburg gegenüber. So kamen Julian Schauerte, Kapitän Oliver Fink, Havard Nielsen, Emir Kujovic und Robin Bormuth in die Startelf. Bormuth, der tags zuvor seinen 22. Geburtstag gefeiert hatte, rückte in die Innenverteidigung neben Kaan Ayhan. Auf den Außenbahnen spielten Schauerte und Niko Gießelmann. Ins Mittelfeld kehrte Fink zurück und agierte auf der linken Seite. Zentral liefen Florian Neuhaus und Marcel Sobottka auf, auf rechts Benito Raman. Im Angriff bildeten Nielsen und Kujovic ein Duo.

Nach 55 Sekunden konnten die Hausherren ihren ersten Abschluss verzeichnen: Sobottka trieb das Leder durchs Mittelfeld, zog vor der Strafraumgrenze ab – knapp vorbei. Dann lag das Leder nach zwölf Minuten im Netz der Regensburger, aber Ayhan stand nach einem Abpraller im Abseits. Der Innenverteidiger war wenige Augenblicke später wieder im gegnerischen Sechzehnmeterraum gefährlich, aber sein Hackentrick-Versuch nach Freistoß-Hereingabe ging am langen Pfosten vorbei (16.). Im direkten Gegenzug der erste gute Abschluss der Gäste, aber Raphael Wolf war im Fortuna-Gehäuse zur Stelle (18.). Auf der anderen Seite setzte sich Raman glänzend durch, aber die Flanke verpassten Freund und Feind (19.). Im Verlaufe der zweiten Hälfte kamen die Regensburger immer besser ins Spiel. Und wurden auch gefährlich: Joshua Mees zog aus der zweiten Reihe ab, aber Bormuth hatte so gerade eben noch sein linkes Bein dazwischen und lenkte den Ball am Tor vorbei (36.).

Fünf Minuten vor der Pause noch eine gute Möglichkeit für die Fortuna, aber der Fernschuss von Raman nach einem abgewehrten Eckball zischte haarscharf am linken Pfosten vorbei. Kurz vor dem Wechsel noch einmal ein Distanzschuss von Marco Grüttner, aber Wolf hatte die Arme noch schnell genug nach oben gerissen (45.). So ging es torlos in die Kabinen, auch wenn es auf beiden Seiten vielversprechende Abschlüsse gab.

Die erste Szene nach der Pause gehört dem SSV Jahn, doch Andreas Geipl, der sich zuvor in den Strafraum getankt hatte, zielte zu hoch (47.). Auf der anderen Seite musste dann eine Standardsituation herhalten, um die Führung herzustellen: Nach einer Freistoßflanke und einem anschließenden Durcheinander fiel Kujovic das Leder vor der Füße und der Kroate musste nur noch vollstrecken – 1:0 (54.). Für das nächste Highlight sorgte Fink, der den Ball aus 20 Metern fantastisch aus der Luft nahm, aber Keeper Pentke fischte das Leder noch aus dem bedrohten Eck (66.). Das hätte für ein wenig Entspannung sorgen können. Tat es aber nicht und so wurde es auf der anderen Seite brenzlig, als Sebastian Stolze einen Kopfball knapp neben das Tor setzte (69.). Auch der sehr auffällige und ballsichere Nielsen konnte die Partie nicht vorentschieden und scheiterte mit einem strammen Abschluss an Pentke (70.).

Kurz vor dem Ende versuchte es Neuhaus noch einmal von der Mittellinie aus, weil Torwart Pentke weit aufgerückt war, verfehlte das Tor aber um zwei Meter (89.). Den Erfolg gegen Regensburg musste man am Ende als Arbeitssieg verbuchen, aber auch die drei Punkte tun dem eigenen Konto sehr gut. Schon in drei Tagen geht es für die Fortuna weiter: Am Samstag muss die Mannschaft von Cheftrainer Friedhelm Funkel beim FC St. Pauli in Hamburg antreten (Anstoß: 13:00 Uhr).

Weitere News

20. Oktober 2017Sport

Fortuna Düsseldorf - SV Damstadt 98 1:0

Die Fortuna hat den fünften Sieg in Folge gefeiert. Gegen den SV Darmstadt 98 gewannen die Rot-Weißen durch einen ganz frühen Treffer von Emir Kujovic mit 1:0. Der Siegtreffer fiel bereits nach 55 Sekunden nach dem ersten Eckball der Fortunen. Nach einer Kopfballverlängerung von Oliver Fink stand Kujovic goldrichtig und nickte zur frühen Führung ein.

Mehr
06. Oktober 2017Konzerte & Shows

THE ROLLING STONES am 9.10.17 - Besucherinformationen

Montag ist es soweit: THE ROLLING STONES geben am kommenden Montag, 9. Oktober 2017, ihr einziges NRW-Konzert im Rahmen ihrer „STONES – NO FILTER“- Europatour in Düsseldorf. Um allen Gästen ein unvergessliches Konzerterlebnis zu ermöglichen und einen möglichst reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, bitten wir Sie um Beachtung der nachfolgenden Informationen.Das Dach der ESPRIT arena ist während des Konzerts geschlossen.

Mehr
02. Oktober 2017Sport

3:1! Fortuna gewinnt Derby gegen den MSV

Die Fortuna feierte durch einen Erfolg im Derby gegen den MSV Duisburg den vierten Heimsieg in Folge und eroberte damit die Tabellenführung zurück. In einem packenden, zeitweise sogar verrückten Fußballspiel erzielten Rouwen Hennings, Jean Zimmer und Benito Raman die Treffer für die Rot-Weißen. Zudem gab Keeper Tim Wiesner nach Verletzung von Raphael Wolf sein Profidebüt.

Mehr
26. September 2017Sport

Arenacross in Düsseldorf: AX World Tour-Finale am 10. März 2018 in der ESPRIT arena!

Arenacross kommt! Und Düsseldorf darf sich auf das einzige Event in Deutschland freuen. Am 10. März 2018 gastiert die AX World Tour mit ihren packenden Indoor-Motocross-Rennen und atemberaubender Freestyle-Action zum ersten Mal in ESPRIT arena. Tickets für das Action-Sport-Event sind ab sofort bei eventim erhältlich.

Mehr