Menu
Partners
Fortuna Düsseldorf vs. SG Dynamo Dresden
Fortuna Düsseldorf vs. SG Dynamo Dresden
04. november 2016 18:30
Link kopiert
ANFAHRT PLANEN

Einlass: 16:30 Uhr
Beginn: 18:30 Uhr

 

Vorhang auf und Bühne frei: Am Freitagabend steht für die Fortuna das nächste Zweitliga-Heimspiel auf dem Programm. Anstoß der Partie gegen Aufsteiger SG Dynamo Dresden ist wie gewohnt um 18:30 Uhr. In der ESPRIT arena kommt es dabei nach seinem Wechsel in die sächsische Landeshauptstadt zum ersten Wiedersehen mit Andreas „Lumpi“ Lambertz. Der Besuch des Ex-Fortunen und Düsseldorf-Rückkehrers in Spe ist aber lange nicht der einzige Grund, warum ein Besuch am Freitagabend in der Arena lohnenswert ist, denn mit Dresden ist ein gut aufgelegter Gegner zu Gast.

Trainer und Umfeld
Uwe Neuhaus ist das Gesicht der neuen, erfolgreichen Dresdner Mannschaft. Vor der Saison 2015/16 übernahm der 56-Jährige die Geschicke an der Seitenlinie der SGD und gleich in seiner ersten Spielzeit gelang dem Trainer der souveräne Wiederaufstieg in die zweite Liga. Insgesamt genießen sowohl Neuhaus als auch das gesamte Team bei Fans und Verantwortlichen einen großen Vertrauensvorschuss. Nicht nur in der aktuellen Saison, sondern auch in den sportlich schwierigen Zeiten der vergangenen Jahre, standen die Dynamo-Anhänger bisher bedingungslos hinter ihrer Mannschaft – und das eindrucksvoll zahlreich. Fast 30.000 Zuschauer besuchen im Schnitt die Heimspiele der Dresdner. Das ist in Liga zwei der drittbeste Wert unter allen Teams, womit der Aufsteiger lediglich hinter den beiden Ex-Bundesligisten Hannover 96 und VfB Stuttgart rangiert. Die letzte Saison
Stolze 78 Punkte konnten die Dresdner in der vergangenen Spielzeit in der 3. Liga sammeln. Acht Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten und Mit-Aufsteiger FC Erzgebirge Aue machten die Rückkehr in Liga zwei bereits einige Spieltage vor dem Saisonabschluss perfekt, sodass man bei Dynamo Zeit hatte, sich auf die wiedergewonnene Zweitklassigkeit vorzubereiten. Die SGD war durch den Aufstieg Teil des „Aufstieg Ost“: Neben den Dresdnern gelangen mit Aue, Leipzig und dem FSV Zwickau drei weiteren Ost-Klubs die Aufstiege in die jeweils höhere Profiliga. Seinen besten Torschützen verlor Dynamo nach der letzten Saison: Justin Eilers, der seit Sommer beim SV Werder Bremen unter Vertrag steht, hatte mit 23 Saisontoren maßgeblichen Anteil am Aufschwung der Sachsen. 

Die Form
Gerade in den Heimspielen zeigte sich Dynamo zuletzt besonders stark: In der vergangenen Woche erkämpfte sich die SGD gegen den Tabellenführer Eintracht Braunschweig nach zwischenzeitlichem 0:2-Rückstand noch einen 3:2-Sieg. Mann des Tages war dabei Stefan Kutschke – die Leihgabe aus Nürnberg erzielte mit einem lupenreinen Hattrick binnen zwölf Minuten alle drei Tore für die Gelb-Schwarzen und sorgte im Alleingang für den Dreier gegen den klaren Favoriten aus Niedersachsen. Auch das vorherige Heimspiel gegen Absteiger VfB Stuttgart wird in Dresden wohl noch lange in Erinnerung bleiben, denn vor rund drei Wochen gewann die Neuhaus-Elf deutlich mit 5:0 gegen die Schwaben und sorgte für eine faustdicke Überraschung. Auswärts ist die Bilanz etwas schlechter, zuletzt gab es beim 1. FC Heidenheim ein torloses Remis, davor verlor man im Hardtwaldstadion gegen Sandhausen mit 0:2. Insgesamt sieben Punkte aus den letzten drei Spielen, darunter die beiden Ausrufezeichen gegen Top-Teams der zweiten Liga, sorgen aber für eine gute Stimmung bei der SGD. Zwar musste man zuletzt im DFB-Pokal mit einem 0:1 gegen bis dato sieglose Bielefelder Arminen das Aus verkraften, dennoch zeigt die Dynamo-Formkurve insgesamt nach oben. Besonders aufpassen muss die F95-Defensive wohl auf Kutschke, dessen Selbstvertrauen nach dem Hattrick in der Vorwoche einen Höhenflug machen sollte – doch auch auf Rückkehrer „Lumpi“ muss man immer ein wachsames Auge werfen: Die Fortuna-Legende war in dieser Saison bereits dreimal vorm Tor erfolgreich. 


Mögliche Aufstellung
Schwäbe – Teixeira, Modica, Ballas, Müller – Hartmann, Hauptmann, Lambertz – Gogia, Stefaniak - Kutschke 


Bilanz Heim: 6 Spiele / 2 Siege / 2 Unentschieden / 2 Niederlagen
Bilanz Auswärts: 7 Spiele / 2 Siege / 3 Unentschieden / 2 Niederlagen
Bilanz Gesamt: 13 Spiele / 4 Siege / 5 Unentschieden / 4 Niederlagen 

Quelle: www.f95.de