Menu
Partner
24. Oktober 2017 Sport

Fortuna Düsseldorf - Borussia Mönchengladbach 0:1

Die Fortuna hat das Niederrheinderby gegen Borussia Mönchengladbach mit 0:1 verloren. In einem zu jeder Zeit ausgeglichenen Spiel erzielte Thorgan Hazard den Treffer des Tages. Die größte Chance zum Ausgleich hatte Niko Gießelmann, als er einen Foulelfmeter an den linken Pfosten setzte. Damit sind die Rot-Weißen in der zweiten Runde des DFB-Pokals ausgeschieden.

Die Fortuna musste weiterhin auf den verletzten Keeper Michael Rensing sowie auf die gesperrten Kaan Ayhan und Lukas Schmitz verzichten. Das hieß im Umkehrschluss, dass Cheftrainer Friedhelm Funkel seine Startformation erneut wechselte. Robin Bormuth lief wieder in der Innenverteidigung einer Viererkette auf, neben ihm Julian Schauerte, Andre Hoffmann und Niko Gießelmann. Davor eine weitere Viererreihe mit Jean Zimmer, Florian Neuhaus, Marcel Sobottka und Benito Raman. Ganz vorne sollten Kapitän Oliver Fink und Rouwen Hennings für Unruhe im Gladbacher Strafraum sorgen.

Der erste Abschluss gehörte auch den mit viel Selbstvertrauen ausgestatteten Rot-Weißen – Neuhaus probierte es aus der Distanz, verfehlte das Ziel jedoch deutlich (4.). Die Gladbacher wurden erstmals durch einen Freistoß gefährlich: Lars Stindl kam kurz vor dem Tor zum Abschluss aber Bormuth warf sich in den Ball und blockte ab (17.). Dann versuchte es Raffael aus 20 Metern – drei Meter vorbei (21.). Wenige Augenblicke später die bis dahin größte Chance für die Fortuna: Hennings legte das Leder auf Zimmer ab, aber sein scharfer Ball verpasste in der Mitte Freund und Feind (23.). Das Gleiche passierte mit einer tollen Hereingabe von Fink, bis Gladbachs Keeper Yann Sommer den Ball aufnehmen konnte (28.). Und plötzlich ein Riesenaufschrei in der ESPRIT arena: Zimmer war nach glänzendem Zuspiel von Neuhaus alleine auf und davon, wurde von zwei Gladbachern verfolgt und ging im Strafraum zu Boden, aber Schiedsrichter Manuel Gräfe ließ weiterlaufen (33.). Direkt im Folgeangriff bekam Raman das Leder, zog von der linken Seite nach innen und versuchte es mit einem Schlenzer aufs lange Eck – knapp drüber (34.). Kurz vor der Pause hatten die Fortunen Glück, als die Pfeife von Gräfe nach einem Zweikampf zwischen Hoffmann und Raffael im eigenen Sechzehnmeterraum erneut stumm blieb (45.). Somit hatten die Hausherren zur Halbzeit mit dem torlosen Unentschieden gegen den klaren Favoriten einen ersten Teilerfolg erreicht.

Nicht mal 60 Sekunden waren im zweiten Durchgang gespielt, als Denis Zakaria durch das gesamte Mittelfeld marschierte und zum Abschluss kam, aber F95-Keeper Raphael Wolf war auf dem Posten (46.). Auf der anderen Seite konnte Sommer eine Gießelmann-Flanke so gerade eben mit einer Faust aus seinem Strafraum befördern (48.). Dann gerieten die Düsseldorfer in Rückstand: Thorgan Hazard kam an den Ball, schlug einen Haken und sein abgefälschter Abschluss landete im Fortuna-Gehäuse (52.). Die Gastgeber waren um eine schnelle Antwort bemüht, doch ein Hennings-Kopfball nach Flanke von Schauerte war sichere Beute für Sommer (54.). Genauso wie ein Fernschuss von Neuhaus aus 25 Metern, der zu unplatziert war (65.). Dann zeigte Gräfe doch noch auf den Punkt: Nach einem Foul an Gießelmann trat der Linksverteidiger selbst an, doch setzte das Leder an den linken Pfosten (72.).

Eine knappe Viertelstunde vor dem Ende kamen noch einmal lautstarke "Fortuna, Fortuna"-Rufe und peitschten die Elf von Funkel nach vorne. Aber die Rot-Weißen kamen in der mit 52.500 Zuschauern ausverkauften ESPRIT arena gegen den gut verteidigenden Bundesligisten nicht mehr zu einem zwingenden Abschluss.

Quelle: www.f95.de

Weitere News

05. Januar 2018 Konzerte & Shows

Bruno Mars abgesagt

Bruno Mars wird im Frühsommer nicht in Düsseldorf auftreten. Der ursprüngliche Tourneeplan konnte aus logistischen Gründen nicht aufrecht erhalten werden.

Mehr
03. Januar 2018 Aus dem Unternehmen

Jetzt bewerben! Stipendium für Weiterbildung am Arena Campus zu vergeben

Am 27. April 2018 startet am Arena Campus in der ESPRIT arena der neue Jahrgang in die staatlich und international anerkannten Weiterbildungen „Fußball Manager“ und „Sportbusiness Manager“. Dafür vergibt der „kicker“ ein Stipendium im Wert von 4.900 Euro – jetzt bewerben!

Mehr
28. Dezember 2017 Konzerte & Shows

Ehrlich Brothers feiern große Jubiläumsshow 2019 in der ESPRIT arena

Die Weltrekordmagier feiern das Finale ihrer Erfolgstournee FASZINATION mit einer gigantischen Jubiläumsshow in der ESPRIT arena. Am 15. Juni 2019 treten die Ehrlich Brothers als einzige Zauberkünstler weltweit damit zum zweiten Mal mit einer eigenen Show in einem Stadion auf. Sichern Sie sich schon jetzt Ihre Tickets für das magische Tour-Finale!

Mehr
12. Dezember 2017 Sport

Fortuna Düsseldorf - 1. FC Nürnberg 0:2

Die Fortuna hat am Montagabend das Heimspiel gegen den 1.FC Nürnberg mit 0:2 verloren. Dabei mussten sich die Rot-Weißen vor allem darüber ärgern, dass sie sich für eine starke erste Halbzeit nicht belohnen konnten. Stattdessen trafen nach dem Wechsel Tobias Werner und Georg Margreitter für den "Club".

Mehr